Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

„Spitex in Wohnformen": Nationaler ambulanter Vertrag mit tarifsuisse und CSS ab 2017

 


Alle Mitglieder mit einer Spitex-Bewilligung sind eingeladen, dem Vertrag mit der CSS und den tarifsuisse-Versicherern beizutreten. Damit können mit diesen Krankenkassen die „Inhouse" erbrachten Leistungen im Umfang bis zu 160 Minuten (CSS) respektive 90 Minuten (tarifsuisse) pro Tag als ambulant abgerechnet werden (bei mehr als 90 Minuten können Tarifsuisse-Versicherer einen Nachweis verlangen, weshalb diese Wohnform immer noch adäquat sei und nicht ein Wechsel in den Pflegeheimplatz angebracht sei).

 

Nationaler Administrativvertrag mit tarifsuisse ab 2016

 

 

„Spitex in Wohnformen": Nationaler ambulanter Vertrag mit HSK

 

 

Alle Mitglieder mit einer Spitex-Bewilligung sind eingeladen, dem Vertrag mit den HSK-Versicherern beizutreten. Damit können mit diesen Krankenkassen die „Inhouse" erbrachten Leistungen im Umfang bis zu 160 Minuten pro Tag als ambulant abgerechnet werden (System „tiers payant").

 

 

Abrechnung mit den HSK-Versicherern

 

Der Beitritt erfolgt sowohl zum Administrativvertrag (Formalitäten) wie auch zum Anschlussvertrag (Nebenleistungen). Die wichtigsten Inhalte/Vorteile lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Ein Beitritt kann sowohl zum senesuisse-Vertrag wie auch zur kantonalen (Curaviva) Lösung erfolgen: Jeder Betrieb ist anschliessend frei, nach welchem Vertrag er abrechnet.
  • Der Beitritt erlaubt für jeden Betrieb individuelle Wahlmöglichkeiten (Wahl der Version des Erfassungsinstruments, Abrechnung tiers payant oder tiers garant, MiGeL als Pauschale oder mit Einzelverrechnung, eigene Apotheke mit nur 10 % Rabatt auf Medikamenten,...).
  • Die Abgeltung für Nebenleistungen liegt über dem aktuellen nationalen Durchschnitt.
  • Der Beitritt ist auch für mehrere Häuser derselben Gruppe mit nur diesem einen Formular möglich und ermöglicht schweizweit einheitliche Abrechnungen mit diesen Versicherern.